Paula, 32, Flensburg: Gibt es auch Sexrendezvous mit Niveau?

Ich bin zwar nicht bieder, nicht spießig und auch nicht langweilig im Bett, aber Kennenlernprozess mag ich es doch höflich, intelligent und niveauvoll. Das Niveau und all die guten Manieren kann man ja später gerne über Bord werfen wenn man es extrem wild miteinander treibt, aber bis zu dem Punkt wo unsere Geilheit siegt möchte ich nicht wie eine Nutte oder ein billiges Flittchen, sondern wie eine begehrenswerte Frau behandelt werden. Spare dir abgedroschene Anmachsprüche und einzeilige Sexanfragen.

Du willst zwanglos Frauen kennenlernen, dann verhalte dich auch so und überfordere und nicht gleich im ersten Satz nach der Frage nach Sexneigungen und dem schnellstmöglichen Sextermin. Wer sich mit mir auf ein vernünftiges Gespräch einlässt und ehrliches Interesse zeigt etwas über mich zu erfahren hat gute Chancen auch die versaute Seite von mir kennenlernen zu dürfen. Du siehst es lohnt sich etwas Einfühlungsvermögen und gute Manieren an den Tag zu legen. Aber mache dir keine Sorgen, ich suche bestimmt niemanden zum heiraten. Ich will einfach nur ein schönes erotisches Rendezvous erleben bei dem man stillvoll und sanft beginnt und dann hart und obszön endet. Aber bitte nicht verwechseln!

Wenn wir uns gut miteinander unterhalten, innig miteinander rumgeknutscht haben und die ersten Hüllen gefallen sind, dann werde ich gierig und dann schalte ich um. Dann heißt es bei mir auch Dirty-Talk statt Niveau und pure Sexgier statt dezenter Zurückhaltung. Dann musst du deinen Mann stehen und wirst überrascht sein was mit mir im Bett (oder nebendran) alles möglich ist. Anal, Vaginal – scheißegal – dann kannst du bei mir überall reinficken wo eine Körperöffnung ist und ich genieße es diese unbändige Geilheit zu spüren. Kann aber auch sein, dass ich bespringe wie eine Raubkatze und auf deinem Schwanz reite und dabei den Ton angebe. Oder wir wechseln uns ab damit wer den aktiven Part übernimmt.

Gratis Anmelden und alles sehen